Blog

Ein feines Buch zum Fest: "Das Lehrer-Kochbuch"

Ja, wir geben es zu, Bücher machen ist einfach großartig und macht viel mehr Spaß als eine Online-Anzeigenkampagne. Außerdem kann man Bücher auch so gut verschenken, zum Beispiel zu Weihnachten ...

Im Auftrag des rap verlags durften wir für den Titel "Das Lehrer-Kochbuch: Damit der Gang zur Tafel wieder Spaß macht!" das Lektorat, die Covergestaltung, den Satz sowie die E-Book-Umsetzung übernehmen.

Das Lehrer-Kochbuch

Wir haben für den Titel ein ansprechendes und augenzwinkerndes Cover entwickelt, damit das Buch in der Buchhandlung wie auch im Online-Handel eine gute Figur macht. Die Texte haben wir im Lektorat in engem Kontakt mit den Autorinnen, Diana-Isabel Scheffen und Andrea Tuschka, zur Druckreife entwickelt. Im Satz haben wir die Illustrationen von Michael Jastrzembski homogen mit den Inhalten arrangiert, um so eine ansprechende Leseerfahrung zu erreichen.

Bei der E-Book-Umsetzung war es uns wichtig, die Schönheit dieses besonderen Buches auch auf den digitalen Lesegeräten sichtbar zu machen. Daher haben wir mit Fixed-Layout-Formaten gearbeitet, die feststehende Seitenlayouts ermöglichen. So bleiben auch auf Tablet, E-Book-Reader oder am Computerbildschirm die Ästhetik der Illustrationen und die gute Lesbarkeit erhalten.

Einzelseite EPUB (fixed layout)

Die größte Herausforderung aber war es wohl, sich von den unterhaltsamen Texten, dem Wortwitz und den Illustrationen des Lehrer-Kochbuchs nicht zu sehr ablenken zu lassen ...

Das Lehrer-Kochbuch: Damit der Gang zur Tafel wieder Spaß macht!
Andrea Tuschka & Diana-Isabel Scheffen
rap verlag, 2017

Sonnige Aussichten: Freiburgs Dächer können mehr!

Ob man jetzt Dachziegel oder Solarpanele schöner findet, ist eher Geschmackssache. Wenn es um ökologischen Mehrwert und Rentabilität geht, hat die Solarzelle auf dem Dach aber unbestreitbar die Nase vorn. Und weil das eigene Mini-Solarkraftwerk auf dem eigenen Dach auch noch unabhängig von Strom-Konzernen und Preisschwankungen macht, ist eine Investition in eine Photovoltaik-Anlage rundum intelligent.

Damit die Freiburger nun umso fleißiger Sonnenstrom erzeugen, hat die Stadt Freiburg gemeinsam mit der Energieagentur Regio Freiburg GmbH und dem fesa e.V. im Mai 2017 eine Kampagne zur Förderung von Photovoltaik auf Freiburger Hausdächern gestartet:

Dein Dach kann mehr (Plakat) - Photovoltaik-Kampagne der Stadt Freiburg

„Dein Dach kann mehr! Freiburger Sonnendächer“

Für diese groß angelegte Kampagne haben wir nicht nur den Kampagnen-Slogan entwickelt, sondern das komplette Corporate Design erarbeitet und die grafische Umsetzung sämtlicher Printmedien betreut – von Aufklebern über Zeitungsanzeigen, Außenplakate und Roll-up, Infomappen bis zur Kampagnenbroschüre.

Der eingängige und aktivierende Slogan, der in Verbindung mit der stilisierten Sonne zugleich das Kampagnen-Signet bildet, erzeugt Aufmerksamkeit für die Kampagne und ihr Thema und stellt die direkte Verbindung zur Zielgruppe „Hausbesitzer in Freiburg“ her. Die grafischen Gestaltungselemente unterstützen diese Wirkung: die Freiburg-Silhouette, die zugleich Heimatverbundenheit und Solidarität ausdrückt, verbindet die Dächer und Solaranlagen der Stadt wie ein Stromkabel und bündelt so die Energie und die positiven Auswirkungen, die durch den verstärkten Einsatz von Photovoltaik erreicht werden können. Der Netzstecker als Silhouetten-Abschluss zeigt, dass der so erzeugte Strom direkt genutzt werden kann und unterstreicht über den impliziten Appell („einstecken!“), wie einfach die Installation und der Einsatz einer eigenen PV-Anlage funktioniert.

Corporate Design – Photovoltaik-Kampagne der Stadt Freiburg

Alle Infos zur Kampagne, Veranstaltungstermine, Beratung und Online-Anmeldung unter www.freiburg.de/PV

Wein und Design

Ja, wir trinken gerne guten Wein – am liebsten einen frischen, ausdrucksstarken Weißburgunder aus der Region. Schließlich bietet Südbaden mit den richtigen Böden und dem besonderen Klima einfach die idealen Bedingungen für die Burgunder-Reben. Wenn man dann den Genuss noch mit der eigenen Arbeit verbinden kann, ist das natürlich ein ausgesprochen privilegiertes Vergnügen. Andererseits passt doch nichts besser zu einer nachhaltigen Agentur als ein regionales Produkt aus umweltfreundlichem Anbau von einem der besten Weinbaubetriebe Badens. Deshalb haben wir die letzten Wochen ausgesprochen genossen ...

Geschäftsausstattung & Image-Broschüre – Weingut Gerhard Karle

Wein- und Sektgut Gerhard Karle

Wir durften für das Weingut Gerhard Karle aus dem sonnenverwöhnten Ihringen am Kaiserstuhl ein komplettes Corporate Design entwickeln – ausgehend von den neuen Flaschenetiketten. Die konkrete Umsetzung erfolgte für eine edle und repräsentative Geschäftsausstattung, eine neue Imagebroschüre und den kompletten Relaunch des Webauftritts. Das historische Wappen, die harmonischen Farben und die Formensprache mit sanft geschwungenen Linien, die an Weinberge erinnern, bilden den grafischen Rahmen für das neue Erscheinungsbild: Die Umsetzung verbindet klassisch-traditionelle Elemente mit einem klaren, modern-schlichten Aufbau und schafft so einen stimmigen Rahmen für die Präsentation des Weingutes und seiner prämierten Produkte.

Webseite Wein- und Sektgut Gerhard Karle

So beginnt der Genuss im Idealfall schon beim Lesen und Surfen auf den Webseiten des Weinguts Gerhard Karle. Und dennoch ist das noch kein Vergleich zu dem Moment, in dem man sich einen der vielfach ausgezeichneten Weine ins Glas schenkt, schaut, atmet und schmeckt ...

weingut-gerhard-karle.de

Ein Coworking Space braucht ein intelligentes Buchungssystem

Gerade für Start-ups, Freiberufler, Nebenerwerbs-Selbständige oder auch Lehrer, die nicht so gerne alleine zu Hause am Schreibtisch arbeiten möchten, können Coworking Spaces ideale Lösungen sein. Die attraktiven Preise und flexiblen Nutzungsmöglichkeiten kann keine Bürogemeinschaft toppen. Weil die Idee aber so beliebt ist, ist es in den Räumlichkeiten der Coworking-Anbieter mitunter auch recht voll und laut. Zwei Punkte, die nicht unbedingt die Arbeitsatmosphäre verbessern.

Aber es geht auch anders. Zum einen mit einem durchdachten Konzept – zum Beispiel mit Räumen in Coworking-Büros, in denen Telefonate und Besprechungen unerwünscht sind. Zum anderen mit einer intelligenten Raum- und Tischverwaltung. Klingt nach viel Arbeit für die Coworking-Betreiber? Stimmt aber nicht, denn mit einem guten Buchungssystem erledigt sich das Ganze wie von selbst.

Buchungssystem Raumbuchung (Coworking Space)

Beispiel: Tischzeit Freiburg

Wir haben für Tischzeit, einen Anbieter von Coworking und Miet-Büroarbeitsplätzen eine kompakte und zweckmäßige Homepage realisiert – und ein komfortables Buchungssystem integriert. Über tischzeit-freiburg.de kann jeder Interessent direkt die aktuell verfügbaren Standorte, Räume und jeweils freien Tische sehen. Nach einer kurzen Registrierung ist eine maximal flexible, stundenweise Buchung möglich. Regelmäßige Nutzer können aber auch Abos erwerben, die im Backend durch den Coworking-Betreiber einfach zu verwalten sind. So übernimmt die Homepage einen großen Teil der Verwaltungsarbeit gleich mit.

Durch die feste Buchung und damit einhergehende Arbeitsplatzgarantie ist es bei der Tischzeit nie zu voll. Und weil es ein Flüsterbüro gibt, in dem besonders konzentriert gearbeitet werden kann, sind auch etwaige Lautstärkeprobleme gelöst. Rundum eine gute Sache.

zur Webseite: tischzeit-freiburg.de

Tischzeit Freiburg – Coworking Space in Freiburg

Frohe Weihnachten!

Wer Gutes tut, sollte dafür nicht teuer bezahlen müssen

Werbung und Marketing sind für gemeinnützige Organisationen, Vereine und Nonprofits wichtig, um Unterstützer und Spenden zu gewinnen. Das Problem: Die Kosten dafür können sehr hoch sein.

Wortwolke

Gemeinnützige Organisationen und Nonprofits sind in vielen Bereichen längst entscheidende Akteure der Zivilgesellschaft: Sie machen zum Beispiel Bildungsarbeit, beraten und begleiten Menschen in schwierigen Situationen, leisten Flüchtlingshilfe und Integrationsarbeit oder treten für Umwelt- und Naturschutz ein. Getragen wird das alles zu großen Teilen durch freiwilliges Engagement und ehrenamtliche Arbeit.

Dennoch müssen Nonprofits heute professionell auftreten, um Aufmerksamkeit zu bekommen. Denn das ist die Voraussetzung dafür, dass Sie dauerhaft Mitglieder, Unterstützer und Spenden gewinnen können. Ohne Öffentlichkeitsarbeit, Werbung und Marketing geht es also nicht.

Die Kosten dafür können aber hoch sein – und genau das ist ein Dilemma. Schließlich soll möglichst viel der erzielten Einnahmen dem gemeinnützigen Zweck dienen und nicht externen Dienstleistern wie Kommunikations- und Werbeagenturen oder Druckereien zu Gute kommen.

Weil wir mit unserer Agentur gesellschaftliche Verantwortung übernehmen und gemeinnütziges Engagement fördern möchten, haben wir uns entschieden, bei unserer Arbeit für Nonprofits auf einen großen Teil unseres Honorars zu verzichten. Als Partnerunternehmen auf der Plattform ekoneo.de gewähren wir allen registrierten gemeinnützigen Organisationen deshalb dauerhaft auf alle unsere Dienstleistungen einen deutlichen Rabatt. Die Registrierung für Nonprofits ist denkbar einfach – und zudem bieten über diese Plattform viele weitere Unternehmen Nachlässe für gemeinnützig tätige Organisationen an. Betrieben wird ekoneo von einem jungen, sympathischen Start-up aus Freiburg und Berlin.

Diese Webseite verwendet Cookies. Weitere Informationen und Einstellungsmöglichkeiten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.